Lea Bräuer

Europe. Oh baby, it´s a wild world.
Europa. Oh Baby, die Welt ist wild.

I grew up with the big idea of an open Europe.

I had no borders in my childhood. In 2014, when

I was 21, I realised what a privilege it is to live in Germany, Europe.

 

The world started to change and I became more and more aware of this:

There were Refugees all over the world, Erdogan got more powerful by his presidency. Two years later Great Britain decided to leave the EU with 51,9 percent - more and more nationalist ideologies and parties grew in european countries. The big idea of an open Europe started to waver.

 

I am part of a young generation - equipped with energy and with a strong will.

We do not want to be slaves of fear or systems.

We want to stand up and say, what ́s good, what ́s important for a global and united Europe.

 

This work is a portrait series about young people, who live in Europe, because they love it.

And it is also a photo series, which describes

the european feeling.

 

Europe is not the last objective in the struggle for an open world, but it can be a part of it.

 

Ich wuchs auf mit der Idee eines offenen Europas. In meiner Kindheit gab es keine Grenzen. 2014 war das Jahr in dem ich 21 Jahre alt wurde und in dem ich begriff, dass es ein Privileg ist in Deutschland

zu leben, in Europa. Die Welt hatte begonnen sich zu verändern und ich wurde mir dessen immer mehr bewusst. In der ganzen Welt waren Menschen auf der Flucht, Erdogan erlangte als Präsident immer mehr Macht. Zwei Jahre später entschieden die Briten mit 51,9 % die EU zu verlassen.

 

Nationalistische Ideologien und Parteien etablierten sich in immer mehr europäischen Ländern. Die große Idee eines offenen Europas geriet ins Wanken.

 

Ich bin Teil einer jungen Generation, die einen starken Willen und Energie in sich trägt. Wir wollen keine Sklaven der Angst oder der Systeme sein. Wir wollen aufstehen und sagen was gut ist, was wichtig ist für ein globales und gemeinschaftliches Europa.

 

Diese Arbeit ist zum einen eine Portrait-Serie

von jungen Menschen, die in Europa leben, weil

sie es lieben. Es ist aber auch eine Fotoserie, die

das europäische Gefühl vermitteln soll. Ein

offenes Europa allein ist nicht das letzte Ziel im Kampf für eine offenen Welt, aber es könnte

ein Teil dieser sein.

 

Vita

Instagram